Mitteilungsblatt 15.06.2015

Die Kirchlichen Mitteilungen können Sie hier als PDF öffnen.

1. Aus der Gemeinderatssitzung vom 01.06.2015:

Friedhof Insingen
Es wurde beschlossen, dass die Urnengrabfelder im oberen Teil des Friedhofes halbkreisförmig angeordnet werden.
Weiterhin wurde beschlossen, dass im Leichenhaus eine Toilette eingebaut
wird.
Kläranlage Insingen
Der Anschaffung einer Schlammentwässerungspresse wurde zugestimmt.
Die Vorteile einer permanenten Schlammentwässerung sind keine Filtrat­wasser­belastung, keine Pump, Rühr- und Trübwasserabzugskosten. Es werden ca. 30 Prozent weniger Schlamm bei der Entsorgungsfirma angeliefert, somit ist eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und eine weitere Verbesserung der jetzt schon sehr guten Ablaufwerte möglich.
Leitungsverlegung N-ERGIE
Der Teilverkabelung der 20kV-Leitung im Bereich Bgb. 2 und Bgb.2 a „Kohlberg“ wurde zugestimmt.
Es sind noch Gespräche zur endgültigen Abklärung der Trasse zu führen.
Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept – ILEK
Es findet eine Auftaktveranstaltung am 24.06.2015 in Geslau statt. (siehe unter Nr. 3 des heutigen Mitteilungsblattes)
Bauangelegenheiten
a) Dem Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage auf Fl. Nr. 634/10
    Gemarkung Insingen wurde zugestimmt.
b) Dem Einbau einer Dachgaube auf Fl. Nr. 241 Gemarkung Insingen wurde
    zugestimmt.
Bekanntgaben
a) Für das zweistufige Auswahlverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen
    Teil­nahmewettbewerb für die Breitbandversorgung der Gemeinde Insingen
    haben sich 4 Bewerber um die Teilnahme am Wettbewerb beworben.
b) Im Baugebiet 5 „Suhlbuck“ wurde auf Veranlassung vom Bayerischen
    Landesamt für Denkmalpflege nach Bodendenkmälern gesucht.
    Gefunden wurde nichts.
c)  Das Bushäuschen in Lohr wird renoviert. Der Auftrag wurde an die Firma
     Göttfert vergeben.

2. Fundsache
Es wurde eine Damenuhr gefunden. Kann in der Gemeindeverwaltung abgeholt werden.

3. Auftaktveranstaltung zum ILEK ILE-Region Rothenburg
Gestalten Sie die Zukunft ihrer Region aktiv mit!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
die Gemeinden Adelshofen, Buch a. Wald, Markt Colmberg, Gebsattel, Geslau, Insingen, Neusitz, Ohrenbach, die Stadt Rothenburg o.d.Tauber und die Gemeinden Steinsfeld und Windelsbach haben sich zu einer neuen Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Unter der Bezeichnung „ILE-Region Rothenburg“ werden fortan die beiden kommunalen Allianzen „Rothenburger Land“ und „Obere Altmühl“ zusammenarbeiten. Als Basis dieser Zusammenarbeit erstellt die „ILE-Region Rothenburg“ ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept, kurz ILEK. Mit diesem Konzept möchte die Allianz gemeinsam dafür Sorge tragen, dass die Region auch zukünftig ein attraktiver und lebendiger Lebens- und Wirtschaftsraum bleibt.
Das ILEK wird durch das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken gefördert und ist zukünftig für alle elf Kommunen ein „Türöffner“ zur Umsetzung von Projekten im Schwerpunktbereich der Dorferneuerung und Flurneuordnung. Darüber hinaus bildet das ILEK die Voraussetzung für weitere Förderprogramme, wie das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ oder Förderprogramme im Rahmen der EU-Strukturförderung.
In der Auftaktveranstaltung werden gemeinsam mit Ihnen die vielfältigen Themen wie Leben, Wohnen, Arbeiten, Erholen, Bildung, Soziales, Energie sowie Landnutzung und Natur diskutiert. Das Büro SCHIRMER | ARCHITEKTEN & STADTPLANER aus Würzburg und das Büro WGF Landschaft aus Nürnberg werden anhand eines kurzen Impulsreferates das Allianzgebiet aus Sicht der Planer beleuchten. Aufbauend auf bestehenden Konzepten werden im Workshop die Stärken, Schwächen und Chancen Ihrer Region ergänzt sowie Ziele und Projektvorschläge erarbeitet.
Wir möchten Sie ganz herzlich zur Auftaktveranstaltung für das Integrierte ländliche Entwicklungskonzept einladen. Ziel ist, gemeinsam mit Ihnen, die Weichen für die zukünftigen Entwicklungen Ihrer Region zu stellen.
Wann:  Mittwoch 24.6.2015 um 19:30 Uhr
Wo: Schulturnhalle Geslau, Schulstraße 5, 91608 Geslau
Machen Sie mit und gestalten Sie die Zukunft Ihrer Heimat! 
Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Vorschläge und laden Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung ein.
Ihre Bürgermeister Wilhelm Kieslinger
Allianzsprecher, 1. Bürgermeister Markt Colmberg

4. Mitteilung der Landfrauen
Am Dienstag, 14. Juli findet der Ausflug der Landfrauen statt. Zuerst geht es in die Rangau-Klinik nach Strüth, wo wir eine Führung durch das Schlaflabor erhalten. Anschließend geht es zum Kaffeetrinken nach Ansbach in die Orangerie. Dann geht es weiter zu Tomaten-Scherzer nach Waldeck mit Führung im großen Gewächshaus. Zum Abschluss wird noch einmal eingekehrt. Abfahrt um 12.00 Uhr. Dazu wird die gesamte Gemeinde eingeladen. Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldung bis spätestens 18.06.2015 bei Ruth Zeller Tel. 09869/208.

5. Jahreshauptversammlung des MGV 1912 Lyra Insingen
Der MGV-Lyra Insingen lädt alle Mitglieder zur Hauptversammlung am
Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 20.00 Uhr ins Vereinslokal Dollmann ganz herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassiers
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Bekanntgabe von Veranstaltungen
7. Wünsche und Anträge
Es wird um pünktliches und vollzähliges Erscheinen gebeten.
Werner Böhm
1. Vorsitzender

6. Obst- und Gartenbauverein Insingen:
1. Ausflug:
Wie bereits mitgeteilt, planen wir für Samstag, 4. Juli 2015 einen Ausflug nach Regensburg mit folgendem Programm: Abfahrt Insingen (Bushaltestelle Mitte und Eisenmann) 7.30 Uhr. Auf der Hinfahrt werden wir wieder eine Vesperpause einlegen. Nach Ankunft in Regensburg erfolgt eine geführte Stadtbesichtigung, anschließend verbleibt etwas Zeit zur freien Verfügung und ggfs. Mittagessen. Am Nachmittag wollen wir den "Himalaya-Schau- und Sichtungsgarten" in Wiesent besuchen. Der Park beherbergt auf ca. 5 Hektar Fläche über 4.500 Stauden und Gehölze, die auch in unserem Klima kultivierbar sind. Sehenswert ist auch der Nepal-Himalaya-Pavillon, der ursprünglich für die expo 2000 in Hannover gebaut wurde. Nach ca. 3,5-stündigem Aufenthalt treten wir die Heimreise an. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden wir gegen 20.30 Uhr nach Insingen zurückkehren. Der genaue Fahrpreis ist von der Anzahl der Teilnehmer abhängig; er wird aber auch für Nichtmitglieder maximal 20 Euro betragen. Wir würden uns über zahlreiche Beteiligung sowohl von Vereinsmitgliedern als auch von anderen Interessierten sehr freuen. Anmeldungen bitte ab sofort bei Bernhard Köhler (Tel. 09869-781).
2. Sommerfest:
Am Sonntag, 28.6.15 findet ab ca. 11.00 Uhr (nach dem Gottesdienst) unser Sommerfest im alten Schulhof in Insingen statt. Für Essen und Trinken, Kaffee und Kuchen wird bestens gesorgt; evtl. Spender/innen von Kuchen oder Salaten setzen sich bitte wegen der Planung mit Ruth Zeller (Tel 208) in Verbindung.  Auch zu dieser Veranstaltung laden wird die Gesamtbevölkerung recht herzlich ein und würden uns über zahlreichen Besuch sehr freuen.
Die Vorstandschaft des OGaV Insingen

7. Tag der offenen Gartentür“
Am Sonntag, den 28.06.2015 findet bayernweit wieder der „Tag der offenen Gartentür statt. Im Landkreis Ansbach können 5 Gärten besichtigt werden. In der Gemeindeverwaltung liegen diesbezüglich Flyer aus.

8. Fleischbeschaubezirk - Zuständigkeitsregelung
Die amtliche Tierärztin Frau Dr. Radtke, Ziegelhütte 11, 91583 Schillingsfürst scheidet mit Ablauf des 30.06.2015 aus dem Dienst beim Landkreis Ansbach aus.
Die ordentliche Beschau wird
Herrn Dr. Dietmar Lieb
Kaiserlindenweg 9 in 91583 Schillingsfürst, Tel. 09868/7144
unterstellt.
Die Vertretungder ordentlichen Beschau übernimmt:
Herr Dr. Mario Pietsch
Bildeichenweg 10 in 91583 Schillingsfürst, Tel. 09868/5666

9. VGN-FerienTicket 2015
Dieses FerienTicket gibt es für alle Schüler, Auszubildenden und Studenten. Es gilt während der Sommerferien vom 01.08. bis 14.09.2015, jeweils von Montag bis Freitag ab 9.00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr. Näheres unter:
www.vgn.de/ferienticket

10. Veranstaltungen im Wildbad
Sonntag, 12. Juli, 15 Uhr
Come let us sing
Der Gospelchor Ansbach musiziert in der Reihe „Soli Deo Gloria“ am Sonntag, 12. Juli, 15 Uhr im Wildbad Rothenburg. Die Leitung hat Barbara von Berg.
Eintritt frei; Dankeschön erwünscht. Das traditionelle Sonntagscafé auf der Sonnenterrasse hat von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet.
Dienstag, 14. Juli, 18 Uhr
Musik im Park IV
Die Big Band der Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim und das Wildbad Rothenburg begrüßen am Dienstag, 14. Juli, ab 18 Uhr junge musikalische Gäste aus der Region. Vom Quartett bis zur Big Band: Sieben Gruppen spielen unter freiem Himmel. Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Haus statt. Gesamtleitung: Tom Wagner
Eintritt frei, Spenden für die Kegelbahn erbeten
.
Sonntag, 19. Juli, 15 Uhr
Sonderführung im Wildbad
Besondere Blicke in die Tradition und Gegenwart des einstigen Kurhotels ermöglicht Pfarrer Herbert Dersch in einer Sonderführung durchs Wildbad Rothenburg am Sonntag, 19. Juli, ab 15 Uhr.
Sonntag, 26. Juli, 15 Uhr, Theatersaal

Liebe ­–  Hass –  Rache in der Oper
Kultur um drei Uhr. So heißt es am Sonntag, 26. Juli, wieder im Wildbad Rothenburg. Ab 15 Uhr musizieren hier rund um die Themen „Liebe, Hass und Rache“ in der Oper Nicole Schömig (Sopran) und Frank Sodemann (Klavier). Die Moderation übernimmt Dr. Pascal Metzger.
Eintritt frei; Dankeschön erwünscht.

11. Geburtstag feiern am:
20.06. Frau Edelgard Wagner, Hauptstr. 22, Insingen, 69 Jahre
20.06. Frau Paulina Stark, Hintere Gasse 2, Insingen, 90 Jahre
28.06. Herr Waldemar Degner, Am Kohlberg 21, Insingen, 65 Jahre
28.06. Herr Heinz Ott, Am Kirchplatz 5, Lohr, 67 Jahre
28.06. Frau Erika Ströbel, Diebacher Str.6, Insingen, 84 Jahre
29.06. Frau Heidi Hirmke, Uhlandstr. 12, Insingen, 72 Jahre
29.06. Herr Helmuth Uhl, Am Schloßhof 3a, Insingen, 74 Jahre
29.06. Frau Katharina Schürrle, Uhlandstr. 18, Insingen, 78 Jahre
30.06. Herr Peter Kern, Ackerweg 6, Insingen, 75 Jahre
01.07. Herr Wilfried Hirmke, Uhlandstr. 12, Insingen, 75 Jahre

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Peter Köhnlechner
1. Bürgermeister