Mitteilungsblatt 21.09.2015

Die Kirchlichen Mitteilungen können Sie hier als PDF öffnen.

 

1. Aus der Gemeinderatssitzung vom 07. September 2015:

Bauleitplanung der Stadt Rothenburg:
Die Gemeinde Insingen gibt bei der Änderung des Flächennutzungsplanes Tektur 9 Gewerbegebiet Ansbacher Str. und bei der Aufstellung des Bebauungsplanes XIX Gewerbegebiet Ansbacher Str. keine Stellungnahme ab. Die Belange der Gemeinde Insingen werden nicht berührt.
Bauangelegenheiten:
Das gemeindliche Einvernehmen für einen Lagerplatz mit geplanten Recycling-Betrieb für Bauschutt auf Fl.Nr. 3198, 3199, 3200 und 3201 in der Gemarkung Insingen wurde erteilt.
Schnelles Internet in Insingen:
Die Gemeinde Insingen hat sich beim Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbaus eines Netzes für Internetbandbreiten von 30-100 Mbit/s im Rahmen der Breitbandrichtlinie des Freistaats Bayern beteiligt. Drei Anbieterhaben ein fristgerechtes Angebot eingereicht und diese drei Angebote wurden in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht verglichen.
Der Gemeinderat hat beschlossen mit der Fa. NetCom BW (
www.netcom-bw.de) einen Vertrag über die Planung, Errichtung und den Betrieb dieses Netzes abzuschließen. Sobald der Zuwendungsbescheid des Freistaats Bayern bei der Gemeinde eingegangen ist, kann ein Vertrag abgeschlossen werden. Nach Abschluss des Vertrages soll innerhalb von neun Monaten die Inbetrieb­nahme des Netzes erfolgen.

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 05.10.2015 um 19.30 Uhr statt.

2. Ferienprogramm
Das vielfältige und ansprechende Ferienprogramm ging am 19.09.2015 zu Ende. Für viele Kinder war es wieder eine willkommene Bereicherung der Ferien.
Herzlichen Dank an Alle die zum Gelingen des Ferienprogramms beigetragen haben, hier besonders an das Team vom Ferienprogramm.

3.
Pachtzahlungen für Gemeindeflächen
Sehr geehrte Pächterinnen und Pächter gemeindlicher Flächen, wird Ihr Pachtzins noch nicht automatisch von der Gemeinde abgebucht, dann denken Sie bitte daran, den Pachtzins, unter Angabe des Verwendungszweckes „Pacht 2015“, bis zum 01. November 2015 auf eines der nachfolgend genannten Konten zu überweisen:
Bankverbindungen der Gemeinde Insingen:
VR-Bank Mittelfranken West eG     
IBAN: DE90 7656 0060 0009 4134 13
BIC: GENODEF1ANS
Sparkasse Rothenburg o.d.T.          IBAN: DE17 7655 1860 0000 2490 29
BIC: BYLADEM1ROT

Bitte beachten Sie, dass die bisher übliche persönliche Zahlungsaufforderung künftig nicht mehr verschickt wird und Sie deshalb selbst zur Einhaltung der Zahlungsfrist verpflichtet sind.
Nutzen Sie die Vorteile des SEPA-Lastschriftverfahrens.
Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg o.d.T., Herrn Stelczner 09861/943521.

4. Blickfang in Lohr
Die Gemeinde Insingen bedankt sich herzlich bei den Initiatoren des diesjährigen Kürbismotives in Lohr. Es ist immer wieder schön, welche große Kreativität und Liebe zum Detail hier ersichtlich ist. Das detailreiche Volksfesttreiben ist ein Aushängeschild und wird sehr bewundert und geschätzt.

5. Die Schule hat begonnen!
Wir bitten die Autofahrer um Rücksichtnahme auf die Schülerinnen und Schüler an den Bushaltestellen.
Ab sofort wird eine Schulbusaufsicht für die Bushaltestelle Insingen -  Ortsmitte gesucht. Arbeitszeit: 7.15 – 7.45 Uhr monatlich 8 Std. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVÖD).
Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Gemeindeverwaltung Insingen.

6. Redaktionsende
Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am 05.10.2015. Anzeigen für dieses Mitteilungsblatt sind bis zum 30.09.2015 einzureichen.

7. Entsorgungstermine:
Altpapier:                     05.10., 04.11., 02.12.2015
Gelber Sack:                29.09., 27.10., 24.11.2015

8. Vollzug des Meldegesetzes (MeldeG)
Die Verwaltungsgemeinschaft wird für ihre Mitgliedsgemeinden die Einwohnerdaten (Name, Vorname, Straße und Hausnummer) der über 18 Jahre alten Personen einem Verlag zur Erstellung eines Rothenburger Adressbuches übermitteln, wie dies bereits jahrelang erfolgt ist. Es handelt sich hierbei um eine datenschutzrechtlich zulässige (einfache) Melderegisterauskunft nach den Bestimmungen des Meldegesetztes (MeldeG).
Wer mit der Weitergabe seiner Daten nicht einverstanden ist, wird hiermit aufgefordert, dies der Verwaltungsgemeinschaft unverzüglich mitzuteilen und evtl. eine Datenübermittlungssperre zu beantragen.

9. FFW Insingen
Am Sonntag, den 27.09.2015 findet eine Übung der Gesamtwehr statt. Beginn um 9.30 Uhr am Gerätehaus
Am 28.11.2015 findet unser diesjähriger Ausflug statt. Dazu möchte ich alle Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden, sowie alle die am Grillfest mitgewirkt haben, recht herzlich einladen.
Reiseziel ist dieses Jahr eine Besichtigung de „Winkler Mühle“ in Gustenfelden, anschließend besichtigen wir noch die „Altmühltaler Teigwaren GmbH“ in Thalmässing.
Abfahrt ca. 7.00 Uhr, der genaue Ablauf wird noch bekannt gegeben.
Gögelein, 1. Kommandant

10. ELJ Insingen
Die ELJ Insingen sammelt am Samstag den 26. September wieder Altkleider
und Altpapier. Beides sollte spätestens um 8:00 Uhr gut sichtbar vor den
Grundstücken stehen!
Bitte keinen Müll oder Stoffreste abgeben. Wer noch Säcke benötigt kann diese
in der Gemeindeverwaltung abholen. Danke.
ELJ Insingen

11. 25-jähriges Chorjubiläum Singkreis Insingen
Der Singkreis Insingen besteht seit 1990. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, den 4.Oktober im Rahmen des Gottesdienstes um 10:00 Uhr eine kleine Jubiläumsfeier statt.
Der Singkreis gestaltet den Gottesdienst mit. Bei gutem Wetter findet anschließend für alle Gottesdienstbesucher ein kleiner Sektempfang vor der Kirche statt. Das Jubiläum klingt mit einem gemeinsamen Mittagsessen für die Mitglieder des Singkreises und deren Partner sowie einigen geladenen Gästen aus.
Wir freuen uns über zahlreichen Gottesdienstbesuch.
Singkreis Insingen

12. Einladung zur Kirchweih
Der SV Insingen lädt recht herzlich zur Kirchweih ins Sportheim ein.
Am Freitag, 09.10.2015 erwartet Sie bei Schäufele & Hax’n Essen und Musik der „Bernamer Bergzwetschgn“ ein zünftiger Abend (Barbetrieb). Beginn ist ab 20:00 Uhr (Essen bereits ab 17:30), Eintritt 5,-- €. Jeder, der in Tracht erscheint, bekommt einen Kirchweihschnaps GRATIS!
Am Samstag, 10.10.2015 sorgt DJ Babaluga ab 21:00 Uhr für Stimmung (Barbetrieb). Eintritt: 5,-- €
Den Sonntag, 11.10.2015 beginnen wir ab 11:00 Uhr mit Weißwurstfrühstück. Ab 14:00 Uhr startet dann, gemeinsam mit den Insinger Vereinen unser traditioneller Gaudi-Kirchweih-Staffellauf. Hier nehmen Mannschaften mit 5 Läufern/Läuferinnen teil, die unterschiedliche Stationen der Insinger Vereine durchlaufen. Anmeldungen sind ab 13:00 Uhr oder bereits im Voraus beim Getränkemarkt Kern (Tel. 09869/634) möglich. Anschließend laden wir recht herzlich zum Schnitzelessen und zur Siegerehrung ins Sportheim ein. „Die Insingers“ sorgen, wie auch in den letzten Jahren für Stimmung. (Eintritt frei)

Wir freuen uns auf eine schöne Kirchweih und würden uns freuen Sie begrüßen zu können!
SV Insingen

13. ELJ Lohr
Die ELJ Lohr sammelt am Samstag, den 26.09.2015 in Lohr, Lohrbach, Leuzhof und Bockenfeld wieder Altkleider. Bitte die Säcke pünktlich um 8.00 Uhr an den Straßen-rand stellen. Wer noch Säcke benötigt, kann welche bei Dominik Ott, Bockenfelder Str. 27 abholen.
ELJ Lohr

14. Die flotten Fädchen treffen sich wieder immer ab 19.30 Uhr in Lohr in der alten Schule. Hier die Termine für Herbst 2015:

Do.      01.10.2015                   Di.        06.10.2015
Do.      15.10.2015                   Di.        20.10.2015
Mi.       28.10.2015                   Di.        03.11.2015
Mi.       11.11.2015                   Di.        17.11.2015
Mi.       25.11.2015                   Di.        01.12.2015

Mit freundlichen Grüßen
Karin Kreiselmeyer

15. Veranstaltungen im Wildbad Rothenburg

Samstag,  3. Oktober, 15 Uhr

Tauben vergiften für Anfänger
Der „Ziegler und sein Kindl“ bieten im Wildbad Rothenburg musikalisches Kabarett. Gesang: Michl Ziegler, am Klavier: Wolfgang Kindl
 Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Dankeschön erwünscht. Das Sonntagscafé hat von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet.
Sonntag, 4. Oktober, 15 Uhr
Herbstserenade
Zum Abschluss der kulturellen Akzente am Sonntagnachmittag im Wildbad Rothenburg blättert das Ensemble Musica contraste aus Ansbach zum zweiten Mal eine große Palette musikalischer Farben auf – so bunt wie das Herbstlaub. Eintritt frei; Dankeschön erwünscht. Das traditionelle Sonntagscafé auf der Sonnenterrasse verwöhnt seine Gäste an diesem Herbsttag zum letzten Mal. Die neue Saison beginnt Ostern 2016.
Freitag/Samstag, 23. und 24. Oktober
Forum Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt
Zum fünften Mal laden der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (kda) und das Wildbad Rothenburg zum Dialog über aktuelle Fragen in Wirtschaft und Arbeitswelt ein. Das Thema in diesem Jahr: Gesundheitsfördernd arbeiten. Mode oder Modell? Referenten sind u. a. Prof. Dr. Drexler, Lehrstuhl für Arbeitsmedizin an der Uni Erlangen und Hubertus Räde, tellvertretender Vorstandsvorsitzender AOK Bayern.
Weitere Informationen: www.kda-bay.de; www.wildbad.de

16. Agentur für Arbeit Ansbach – Weißenburg
Am Donnerstag, den 15. Okt. 2015 wird in der Fa. Baß Antriebstechnik GmbH, Kirnwasen 1, 91607 Gebsattel eine Betriebsführung durchgeführt. Die Fa. Baß Antriebstechnik GmbH ist eine der führenden deutschen Hersteller von Sondergetrieben, Sonderfreiläufen und anderen hochwertigen Produkten der Antriebstechnik. Sie entwickelt und produziert an drei Standorten mit über 170 Mitarbeitern. An diesem Nachmittag werden dort folgende Ausbildungsberufe live vorgestellt:
- Werkzeugmechaniker/in
- Produktdesigner/in
- Industriekaufmann/-frau
Beginn: 14.30 Uhr – Ende ca. 16.30 Uhr

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um Anmeldung bis spätestens 12. Okt.2015 unter der TelNr. 0981/182-333 gebeten!
Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings muss dieAnfahrt in Eigenregie erfolgen!

Am Donnerstag, den 29. Okt. 2015 um 14.30 Uhr stellen die Hochschulen Ansbach und Weihenstephan-Triesdorf im BIZ der Agentur für Arbeit Ansbach, Schalkhäuser Str. 40 zum ThemaStudieren in der Region ihre Bachelor-Studiengänge (auch duales Studium) vor.
Die Hochschule Ansbach informiert über
Angewandte Ingenieurwissenschaften
Betriebswirtschaft
Biomedizinische Technik
Industrielle Biotechnologie
Multimedia und Kommunikation
Ressortjournalismus
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsingenieurwesen 
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf informiert über
Agrartechnik
Ernährung und Versorgungsmanagement
Landwirtschaft
Lebensmittelmanagement
Technologie Erneuerbarer Energien
Umweltsicherung
Wassertechnologie
 
Bei Bedarf gibt es auch Informationen zu den entsprechenden Masterstudiengängen bei den beiden Hochschulen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Teilnahme mit einer Gruppe / Schulklasse wird um vorherige Anmeldung unter der TelNr. 0981/182-333 gebeten!
 
17. Das 10.000-Häuser Programm
Am 15. September 2015 startete Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner das 10.000-Häuser-Programm, ein neues Förderprogramm für innovative Gebäude und Heizsysteme.
Das Programm richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger in Bayern und fördert die energetische Ertüchtigung von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern.
Zu unterscheiden sind die zwei Teile „Heizungstausch“ und „EnergieSystemHaus“:
Beim Heizungstausch wird der Ersatz einer alten Heizung mit bis zu 2.000 € gefördert. Der Programmteil EnergieSystemHaus setzt dagegen eine komplette energetische Sanierung oder einen Neubau voraus. Die Förderung kann hier bis zu 18.000 € betragen. Die Förderung beim EnergieSystemHaus ist an die KfW-Effizienzhaus-Förderung des Bundes gekoppelt.
Weitere Informationen zum Programm, wie Richtlinien, Merkblätter und Antworten auf häufig gestellte Fragen, finden Sie auf der Website zum 10.000-Häuser-Programm unter www.energiebonus.bayern.de. Dort können Sie nach dem Programmstart auch die elektronische Antragsplattform aufrufen.


18.
Einladung zum Kindersachenbasar in Brettheim

Beim 16. Kindersachenbasar
in der Gemeindehalle in Brettheim
am Sonntag, dem27. September 2015
von 14.00 - 16.00 Uhr,
erwartet Sie ein reichhaltiges Angebot an Baby- und Kinderkleidung, Spielzeug und anderen Dingen rund ums Kind.
Bei Kaffee und Kuchen kann man dort auch gemütlich zusammensitzen. Kuchen gibt es auch zum Mitnehmen.
Kommen Sie doch einfach vorbei und schauen Sie sich’s an.
Über eine rege Teilnahme freuen sich
die Eltern und Mitarbeiter
vom Kindergarten Brettheim

19. Geburtstag feiern am:
26.09. Frau Margot Schmidt, Am Kohlberg 22, Insingen, 69 Jahre
28.09. Frau Silvia-Liliana Welebny, Uhlandstr. 5, Insingen 65 Jahre
29.09. Frau Anneliese Kopp, Fallhaus 1, Insingen 71 Jahre
01.10. Herr Hans Remele, Seegasse 10, Insingen 67 Jahre
01.10. Frau Lore Straßer, Bettenfelder Str. 11, Lohr, 76 Jahre
03.10. Herr Ernst Bürk, Bockenfelder Str. 17, Lohr, 66 Jahre
03.10. Herr Vincent Frascino, Brunnquell 5, Lohr, 72 Jahre
06.10. Herr Werner Böhm, Am Kohlberg 6, Insingen, 66 Jahre

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen!


Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Peter Köhnlechner
1. Bürgermeister