Mitteilungsblatt 30.10.2015

Die Kirchlichen Mitteilungen können Sie hier als PDF öffnen.

 

1. Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, 02.11.2015 um 20.00 Uhr im I. OG der Gemeindeverwaltung Insingen statt. Zum öffentlichen Teil sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
TOP 1:  Bürgerfragestunde
TOP 2:  Anschluss des OT Sandhof an die öffentliche
             Wasserversorgungsanlage
TOP 3:  Haushaltsvorberatung 2016
TOP 4:  Widmung eines öffentlichen Feld- und Waldweges
              und Vergabe eines Straßennamens
TOP 5:  Bauangelegenheiten
TOP 6:  Bekanntgaben
TOP 7:  Anfragen der Gemeinderäte
Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an.

2.
Pachtzahlungen für Gemeindeflächen
Sehr geehrte Pächterinnen und Pächter gemeindlicher Flächen, wird Ihr Pachtzins noch nicht automatisch von der Gemeinde abgebucht, denken Sie bitte daran, den Pachtzins, unter Angabe des Verwendungszweckes „Pacht 2015“, bis zum
01. November 2015 auf eines der nachfolgend genannten Konten zu überweisen:
Bankverbindungen der Gemeinde Insingen:
VR-Bank Mittelfranken West eG
IBAN: DE90 7656 0060 0009 4134 13
BIC: GENODEF1ANS
Sparkasse Rothenburg o.d.T.
IBAN: DE17 7655 1860 0000 2490 29
BIC: BYLADEM1ROT
Bitte beachten Sie, dass die bisher übliche persönliche Zahlungsaufforderung künftig nicht mehr verschickt wird und Sie deshalb selbst zur Einhaltung der Zahlungsfrist verpflichtet sind.
Nutzen Sie die Vorteile des SEPA-Lastschriftverfahrens.
Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg o.d.T., Herrn Stelczner 09861/943521.

3. Entsorgungstermine
Altpapier:          04.11., 02.12.2015
gelber Sack:     24.11., 22.12.2015

4. Danke an die Grundstückseigentümer
Die Gemeinde bedankt sich bei allen Haus- und Grundstücksbesitzern, die die angrenzenden gemeindlichen Grünstreifen und Bepflanzungen entlang ihres Grundstückes mitpflegen. Sie tragen damit zu einem positiven Erscheinungsbild der Gemeinde bei.
Vielen Dank auch an alle Anwohner, die bereits die angrenzenden Oberflächen­wassereinlaufschächte von Blättern, Ästen, Sand u. ä. gereinigt haben. Es ist nicht alleine der Bauhof für das Säubern der Einlaufschächte verantwortlich. Dies kann nur gemeinsam gelingen. Wenn dies nicht möglich ist, rufen Sie bitte die Gemeindearbeiter an.

5. Straßenausbaumaßnahme Kohlberg
Die Fa. TU hat in den letzten Tagen die Mängelanzeigen repariert. Die noch erforderlichen Restarbeiten der Pflasterfirma sind in der 45. Kalenderwoche eingeplant. Mit Datum 30. Oktober 2015 werden jetzt die Schlussbescheide über die Erhebung eines Straßenausbaubeitrages zugestellt. Für Rückfragen und Einsicht­nahme stehen die Gemeinde und die Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg
(Herr Sack 09861/9435-50) zur Verfügung.

6. Bauschuttdeponie
Die Bauschuttdeponie ist von November bis Februar geschlossen.

7. Redaktionsende

Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am 16.11.2015. Anzeigen für dieses Mitteilungsblatt sind bis zum 11.11.2015 einzureichen.

8. Veranstaltungskalender
Wir bitten die Kirchengemeinde, den Kindergarten, alle Vereine und Organisationen alle Veranstaltungen, Jahreshauptversammlungen, Ausflüge usw. wenn möglich bereits bis 20.11.2015 an die Gemeindeverwaltung zu melden. Diese werden wir dann vorab im Internet unter
www.insingen.de Veranstaltungen veröffentlichen.
Wie gewohnt erscheint aber trotzdem im Januar 2016 der Insinger Veranstaltungs­kalender als Teil des Mitteilungsblattes.

9. Ferienprogramm

Zwar liegen die Sommerferien schon einige Wochen zurück und wir nähern uns schon fast dem Advent, dennoch möchten wir es nicht versäumen, uns bei allen Mitwirkenden des Sommerferienprogramms 2015 ganz herzlich zu bedanken.
Wie in den vergangen Jahren auch wurde eine Mischung aus alten und neuen Veranstaltungen angeboten:
Der Kinoabend in Gailnau, ein Schmiedeworkshop für die Größeren, Tonfiguren bemalen in Feuchtwangen, das Tischtennis-Schnuppertraining im Sportheim, Malen mit Evi Müller-Gögelein, Bastelnachmittage mit dem Obst- und Gartenbauverein Lohr und dem Bayern-Fanclub, T-Shirt bemalen VR-Bank, Klettern im Boulder-Raum des DAV in Rothenburg, Werkeln in der Schreinerei Korder, kreatives Schaffen im FabLab Rothenburg und Bogenschießen bei der SG Diebach sind beliebte Dauerbrenner bei den Kindern.
Neu auf dem Programm waren diesen Sommer Backen im Holzofenraum vom Brothaus Burgbernheim, Schnuppergolfen im Golfpark Schönbronn, Besuch der Kreuzgangspiele Feuchtwangen - Michel in der Suppenschüssel - sowie des Raubkatzenasyls in Brodswinden (Tipp für Familienausflug, geöffnet jeden ersten Sonntag im Monat).
Zum Schluss ging es im September noch mit dem Bus ins Legoland nach Günzburg.
Wie in den vergangen Jahren auch wurden von der Gemeinde die Kosten der Busfahrt übernommen, ebenso wie der Eintritt zu den Kreuzgangspielen.
Nochmals danke an alle, die sich gerne die Zeit nehmen, die Ferien für die Kinder abwechslungsreicher zu gestalten und danke für die finanzielle Unterstützung der Gemeinde!
Euer Ferienprogramm-Team

10. Katze zugelaufen
Wer vermisst Katze – Farbe braun, grau, weiß - . Bitte melden bei Familie Danzer
Tel. 972485.

11. Jagdgenossenschaft Insingen

Wir laden alle Mitglieder der Jagdgenossenschaft Insingen und ihre Partner
zur Jagdgenossenschaftsversammlung mit anschließendem Essen am
Samstag den 14.11.2015 um 19.30 Uhr in das Gasthaus „Zum Hirschen“ herzlich ein.
Tagesordnung: 1. Begrüßung
                         2. Kassenbericht
                         3. Verwendung Jagdpacht
                         4. Entlastung
                         5. Jagd und Wild
                         6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Im Anschluss sind wir Gäste der Jagdpächter beider Jagdbögen.
Wir bitten alle, die den kleinen oder großen Holzspalter, die Seilwinde, das Mulchgerät oder Schneckenkorngerät ausgeliehen haben, etwas Kleingeld mitzubringen um die Leihgebühr in bar zu bezahlen. 
M. Kaiser – Jagdvorsteher

12. Tag des Schreiners
Am 08.11.2015 findet in Lohr in der Schreinerei Korder der „Tag des Schreiners“ statt.

13. Kameradschaft Insingen
Am Volkstrauertag, Sonntag 15.11.2015 lädt die Vorstandschaft alle Kameraden zum gemeinsamen Kirchgang mit der Fahne ein.
Treffpunkt: 9.45 Uhr an der Schule
Im Anschluss nach dem Gottesdienst ist die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Ehrenmal. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen.
Die Vorstandschaft

14. Bildungsportal des Landkreises Ansbach online

Ob ein Überblick über die Schulen im Landkreis Ansbach oder die Frage wo welche Kinderbetreuung angeboten wird – das neue Bildungsportal des Landkreises Ansbach hilft unter
www.bildung-landkreis-ansbach.de rund um die Uhr weiter. „Gemeinsam mit Bildungsakteuren und dankenswerten ehrenamtlichen Anstrengungen wurden in den letzten Monaten die Informationen für unser Bildungsportal gesammelt. Mit einem Klick ist es nun möglich, sich schnell und umfassend über das hervorragende Bildungsangebot in unserem Landkreis zu informieren“, freut sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig.
Das Bildungsportal des Landkreises Ansbach soll die aufwändige Informationssuche ab sofort erleichtern bzw. sogar komplett ersparen. Von Kinderbetreuung, Schule, Ausbildung und Studium über Ehrenamt, Jugendarbeit und Generationendialog bis hin zu Inklusion, Integration und Migration finden sich unter www.bildung-landkreis-ansbach.de oder unter
www.landkreis-ansbach.de wissenswerte Informationen aus den 58 Städten, Märkten und Gemeinden im Landkreis Ansbach.
„Das Bildungsportal lebt von der Fülle an unterschiedlichsten Informationen rund um das Thema Bildung sowie von der Aktualität seiner Inhalte. Daher freuen wir uns über Ergänzungen und Kommentare“, erklärt Regionalmanagerin Stefanie Groß. Sie steht unter der Telefonnummer 0981-468 1030 sowie unter der E-Mail-Adresse stefanie.gross@landratsamt-ansbach.de gerne für Fragen oder Anregungen zur Verfügung.

15. Personen mit Fremdsprachenkenntnissen gesucht
Um beim täglichen Umgang mit Flüchtlingen Sprachschwierigkeiten entgegenzuwirken, wird das Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach ein landkreisweites Dolmetscher-Verzeichnis anfertigen. Für unser Vorhaben ist es wichtig, möglichst viele Sprachen bzw. in Frage kommende Personen zu bekommen. Bitte helfen Sie uns dabei, indem Sie Ihre Kenntnisse bzw. Ihnen bekannte Personen darauf aufmerksam machen, sich im Bündnisbüro zu melden.
Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach
M. Ultsch und M. Seiß
Tel. 0981-468-5407;   Fax 0981-468-5499

16. Geburtstag feiern am:
08.11. Frau Erika Wohlfahrt, Am Brühl 16, Insingen, 73 Jahre
08.11. Herr Herbert Keller, Am Brühl 20, Insingen, 75 Jahre
11.11. Frau Gertrud Ebert, Diebacher Str. 8, Insingen, 76 Jahre
12.11. Herr Walter Ott, Bockenfelder Str. 27, Lohr, 69 Jahre
12.11. Frau Luise Seybold, Rothenburger Str. 14, Lohr, 86 Jahre
13.11. Frau Else Kreiselmeyer, Bockenfelder Str. 19, Lohr, 81 Jahre
14.11. Frau Heidemarie Moritz, Sandhof 1, 66 Jahre
16.11. Frau Roselore Böhm, Sudetenstr. 8, Insingen, 74 Jahre

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Peter Köhnlechner
1. Bürgermeister